Über uns

Unser Team

Peter Brümmer
Inhaber

Tel   +49 4231 90124-30
Fax  +49 4231 90124-92
bruemmer@tischlerei-bruemmer.de

Axel Pielhop
Tischlermeister,                       Möbel- & Objektplanung

Tel   +49 4231 90124-43
Fax  +49 4231 90124-99
pielhop@tischlerei-bruemmer.de

Kristian Knoop
Holzgestalter und Tischlermeister

Tel   +49 4231 90124-40
Fax  +49 4231 90124-93
knoop@tischlerei-bruemmer.de

Christian Wohlers
Holz- und Betriebstechniker, Tischlermeister

Tel   +49 4231 90124-44
Fax  +49 4231 90124-95
wohlers@tischlerei-bruemmer.de

Nils Reimers
Holz- und Betriebstechniker, Tischlermeister

Tel   +49 4231 90124-42
reimers@tischlerei-bruemmer.de

Max Brümmer
Groß- und Außenhandelskaufmann

Tel   +49 4231 90124-41
Fax  +49 4231 90124-99
max.bruemmer@tischlerei-bruemmer.de

Petra Brümmer
Bürokauffrau

Tel   +49 4231 90124-34
Fax  +49 4231 90124-92
info@tischlerei-bruemmer.de

Sigrid Heimsoth
Bürokauffrau

Tel   +49 4231 90124-20
Fax  +49 4231 90124-91
buchhaltung@tischlerei-bruemmer.de

Karsten True
Werkstattleitung

Tel   +49 4231 90124-51
Fax  +49 4231 90124-97
true@tischlerei-bruemmer.de

Claudia Buchheit
Holz- und Betriebstechnikerin

Tel   +49 4231 90124-50
Fax  +49 4231 90124-96
buchheit@tischlerei-bruemmer.de

Frank Fenzau
Werkstatt

Tel   +49 4231 90124-52
Fax  +49 4231 90124-98
werkstatt@tischlerei-bruemmer.de

Unsere Ausstellung

 

Um unsere Kunden anschaulich beraten zu können haben wir einen Ausstellungsraum mit Musterküche, Einbauschränken, Griffen, Oberflächen sowie Tür- und Fensterprofilen geschaffen.

 

 

Hier können wir gut auf alle Ihre Fragen und Wünsche eingehen und zeigen, was alles möglich ist…

 

 

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin unter Telefon 04231 901240, damit wir uns Zeit für Sie nehmen können.

Unsere Werkstatt

Unsere geräumige Werkstatthalle besticht durch einen modernen Maschinenpark, der präzises und strukturiertes  Arbeiten ermöglicht.

Und nicht zu vergessen: unser gut ausgebildetes Werkstatt-Team!

Die Lackieranlage mit Absaugevorrichtung und Lüftung.

Anfallendes Sägemehl wird verpresst und dient zusammen mit diversen Holzabfällen als Heizmaterial für die Halle.

 

Zusammen mit dem Strom aus unserer Photovoltaik-Anlage auf dem Werkstattdach halten wir den Energieverbrauch auf einem niedrigen, umweltfreundlichen Niveau.